Startseite | Impressum | Kontakt   

Projekte von Kailash e.V.

Lost Children Health Care Station Rigjung Public School Rampur School Project Kailash e.V. Spenden
Projekt Schule Alltag Ziele Förderung Einblick Vor Ort Give Chance Kargil Hostelbau

Die Schulorganisation


Kindergarten/ Vorschule:
15 Kinder ab 3 bis 4 Jahren

Klassen: 1. bis 10. Schuljahr, Kindergarten und Vorschule
Schulfächer: Die Schule ist im zentralen Bildungssystem für Indien (affiliated to C.B.S.E) mit den folgenden Fächern anerkannt: Mathematik, Wissenschaften: Hauswissenschaft, Physik/ Chemie und Biologie (Science: home science, physics/ chemistry and biology), Sozialkunde (Social Science), Sprachen: Ladakhi, Hindi, Tibetisch und Englisch, Sport und Musik. Die Unterrichtssprache ist Englisch.
Lehrkräfte:
25 LehrerInnen unterrichten in den unterschiedlichen Fächern
SchülerInnen:

400 Kinder und Jugendliche aus der Umgebung und Changthang ( meist aus Nomadenfamilien kommende Kindern mit sozial schwacher Familienherkunft) sowie anderen Teilen Ladakhs und Nordindiens, Nepal und ehemaliges Tibet.

Im Hostel:
wohnen 70 Kinder und Jugendliche, die in der Schule in Schlafräumen sich Gemeinschaftszimmer teilen.

Organisation:
Das Schulkomitee trifft sich zwei bis drei Mal im Monat, um aktuelle Punkte bezüglich des Schulunterrichts und Allgemeines zu besprechen. Das „General Body Meeting“, in dem die unterschiedlichen Schulmitglieder, Repräsentanten, MitarbeiterInnen, LehrerInnen, Schüler- und Elternvertretung vertreten sind, findet zwei Mal im Jahr statt ( März und November). Hier werden Details wie zum Beispiel die Verwendung der Spenden etc. besprochen.
Miss Yangchen ist Schulmanagerin und verwaltet die Finanzen. Lama Chonet Dorjey hat nach wievor die Hauptleitung als Direktor. Bezüglich der Schulausbildung hat seit letztem Jahr Miss Rigzin Chödrol die Schulleitung übernommen. Entscheidungen werden in den Meetings mit den unterschiedlichen Vertretern und Verantwortlichen besprochen und koordiniert.

Schuljahr:
Das Schuljahr beginnt im März und endet im Dezember.
Im Sommer gibt es eine kurze Sommerpause von 15 Tagen. Danach beginnt das neue Semester. Im Winter gibt es eine längere Pause, da es zu kalt ist. Von Dezember bis März sind Winterferien. Im Dezember wird in der freien Zeit Extra-Unterricht für die 9. und 10. Klassen angeboten. Vom 15. Dezember bis 15. Januar erfolgt die Prüfungsvorbereitung. Die Abschlussprüfung findet im März statt. Es gibt zwei Mal Prüfungen: im Winter und Sommer.

Ferien:
Sommerferien: 15 Tage
Winterferien: 15. Dezember bis Ende Februar